trizero
youroul.com
avatar: trizero
83 657
Der Hausvorteil beim Roulette (mit einer Zero) ist den meisten Spielern bekannt,
er entspricht 1/37-tel oder anders ausgedrückt 2,70%.
Bei einfachen Chancen liegt er je nach Zero-Regelung meistens bei der Hälfte, also 1,35%.

Manche Online- oder Automatenspieler kennen aber die "zweite Steuer" der Spielbank,
den Tronc, nicht so genau.

Je nach Land, Casino oder sogar Tisch sind die Regeln zum Tronc unterschiedlich,
generell kann man wohl sagen:
Der Tronc kostet 1 Stück vom Gewinn auf Plein.
Üblicherweise klingt das dann nach einem Gewinn in der Spielbank so: "Ein Stück für die Angestellten"
Damit liegt der Bankvorteil schon bei 2/37-tel oder 5,40%.

Hier soll es nun weniger um den Tronc an sich gehen, die genaue Regelung ihres Casinos finden Sie
in Broschüren oder auf Internetseiten, sondern darum wie man ihn umgehen könnte.

Setzt man nur eine einzige Zahl, so kommt man um den Tronc nicht herum.

Sobald aber mehr als eine Plein gesetzt werden, kann man die Plein-Steuer manchmal umgehen.
Liegen nämlich zwei der gesetzten Pleins auf dem Tableau (dem Spieltisch für die Einsätze) nebeneinander,
so kann man sie auch als Cheval aussetzen.

Je mehr Pleinzahlen bespielt werden, desto besser sind die Chancen, den Tronc zu umgehen.
Idealerweise sollte man soviele Pleins als niedrigere Chance zusammenfassen wie möglich.

So würden z.B. die Zahlen von 1 bis 12 zum 1. Dutzend, oder alle roten Zahlen zur einfachen Chance Rot.
Damit erspart man sich nicht nur den Tronc, sondern hat auch weniger Jetons auszulegen,
das Spiel wird übersichtlicher.

In dieser Grafik ist gut zu sehen, in welchem Umfang sich Plein-Einsätze mit niedrigeren Chancen ersetzen lassen:
Sample Image

Die horizontale Achse zeigt die Anzahl der ursprünglich zu setzenden Pleins.
Auf der vertikalen Achse ist die Anzahl der Chancen womit diese Pleins ersetzt werden können.
Für die Grafik wurden 20000 zufällige Zahlenkombinationen zwischen 1 und 36 Pleinzahlen verwendet.
Die Farbe stellt entsprechend der Skala die Häufigkeit solcher Kombinationen dar.

Da die Zahlen der ECs Gerade/Ungerade und Rot/Schwarz für eine Zusammenfassung von Chancen
auf dem Tableu ungünstig verteilt sind, entsteht am rechten Rand der Grafik eine "Insel".
Sie ist die Folge dieser Unregelmässigkeit.

Würde man z.B. 20 Pleins ersetzen, so würde man im Mittel etwa 10 Chancen bekommen, die diese Pleins beinhalten.

Ein Beispiel zur Umwandlung von 27 Pleins. In der obigen Grafik wäre diese Konstellation 27 rechts und 10 hoch zu finden.

27 Pleins: 0 3 5 6 7 8 9 10 11 12 14 16 17 20 21 22 24 26 27 29 30 31 32 33 34 35 36
werden zu:
1 TVS 7 /12 7 8 9 10 11 12
2 TVS 31/36 31 32 33 34 35 36
3 Carre 26/30 26 27 29 30
4 Cheval 0 / 3 0 3
5 Cheval 5 / 6 5 6
6 Cheval 14/17 14 17
7 Cheval 20/21 20 21
8 N 16 16
9 N 22 22
10 N 24 24


Will man nun diese Vorgehensweise im realen Spiel umsetzen, wird ganz schnell klar:
Das ist gar nicht so trivial.

Darum macht der Roulette Strategie Simulator das für Sie automatisch, wenn die Funktion Einsatz optimieren verwendet wird.
Damit kann der Vorteil für die eigene Strategie mit wenigen Mausklicks ermittelt werden:
Einfach einen Test mit und einen ohne dieser Funktion über die gleiche Permanenz laufen lassen.

Ganz praktisch kann man diese Funktion mittels Live-Modus nutzen.

Viel Spass mit Roulette Strategien,
trizero

      Beitrag melden      

Mir gefällt besonders der Effekt, dass es wesentlich weniger Jetons für die Einsätze bedarf.
Ausserdem wird mein Spiel damit ziemlich undurchsichtig.

Ich wurde schon gefragt, warum ich "derart chaotische Einsätze" vom Iphone ablese...

Wie sagen es die Kollegen von Audi doch immer: Vorsprung durch Technik! :-)

      Beitrag melden      

trizero
youroul.com
avatar: trizero
83 657

Spielpirat:
Mir gefällt besonders der Effekt, dass es wesentlich weniger Jetons für die Einsätze bedarf.
Ausserdem wird mein Spiel damit ziemlich undurchsichtig.

Ich wurde schon gefragt, warum ich "derart chaotische Einsätze" vom Iphone ablese...

Wie sagen es die Kollegen von Audi doch immer: Vorsprung durch Technik! :-)



Hallo Spielpirat.

Ein gutes Werkzeug ist eben durch nichts zu ersetzen!

Ich schätze die Authentizität eines echten Kessels auch sehr hoch,
da nehme ich die langen Rundenzeiten doch gerne in Kauf.

Hauptsache echt!

Gruss, trizero

      Beitrag melden      

Nicole

avatar: Nicole
16 57

Spielpirat:
Ich wurde schon gefragt, warum ich "derart chaotische Einsätze" vom Iphone ablese...



Wie machst Du denn das Spielpirat?

Ich kann da nicht ganz folgen.

Gruß Nikki

      Beitrag melden      

Spielpirat:
Wie sagen es die Kollegen von Audi doch immer: Vorsprung durch Technik! :-)



Trotzdem bevorzuge ich die Sternenbarken!

      Beitrag melden      

Nicole

avatar: Nicole
16 57

trizero:

Ganz praktisch kann man diese Funktion mittels Live-Modus nutzen.



Ok Du kannst Dir die Antwort sparen,
jetzt habe ichs auch endlich kapiert!

Du lässt also deine Einsätze einfach auf dem Handy anzeigen...

      Beitrag melden      

Rovlgari:

Spielpirat:
Wie sagen es die Kollegen von Audi doch immer: Vorsprung durch Technik! :-)


Trotzdem bevorzuge ich die Sternenbarken!



Die Leute von Audi müssen bald Jetons vom Tisch stehlen und
flüchten dann in BMWs!

      Beitrag melden      

Nicole

avatar: Nicole
16 57

SolomonK:
Die Leute von Audi müssen bald Jetons vom Tisch stehlen und
flüchten dann in BMWs!



Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!

Von dem ganzen Skandal sind soviele Hersteller betroffen,
da müssten die doch ganze Casinos stehlen, Jetons reichen da längst nicht mehr.

      Beitrag melden      

Impressum